FEMINISTISCHE POLITIK

Der VSStÖ ist eine feministische und antisexistische Organisation, die sich für die Gleichberechtigung aller Geschlechter in unserer Gesellschaft einsetzt. F*L*I*N*T*-Personen (Frauen, Lesben, inter*, nicht binären und trans Personen) werden immer noch in vielen bereichen des Lebens systematisch diskriminiert: Frauen* verdienen rund ein Viertel weniger als Männer*, sind in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert, stärker von Armut und Gewalt betroffen. Auch an der TU sind Frauen* mit 30% der Studierenden immer noch in der Unterzahl.


Feminismus bedeutet, sich für Gleichstellung aller Menschen in Bildung, Arbeit, Politik und Wirtschaft einzusetzen und aktiv geschlechterspezifische Rollenbilder aufzubrechen.


Im Kampf gegen Diskriminierung

Wir nehmen die Diskriminierung von F*L*I*N*T*-Personen nicht hin. Deswegen setzen wir uns inner- und außerhalb der Hochschulstrukturen gegen die gläserne Decke, die Lohnschere, sexistische Übergriffe und Gewalt and F*L*I*N*T*-Personen – kurz: für eine echte Gleichstellung aller Geschlechter ein.

Es gibt noch viel zu tun. Lasst uns gemeinsam kämpfen. Für eine Gesellschaft frei von Rollenbildern und dem Patriarchat!